Projekte

Termine 2018:

Ankündigung Poetry Slam

Die FANTASTISCHEN TEENS und der KUNSTVEREIN IN HAMBURG laden zum POETRYSLAM – einem Workshop der besonderen Art ein.
Wir freuen uns auf viele schreibinteressierte und experimentierlustige Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren.
Mona Harry und Danny Koch, zwei der besten Poetry-Slammer Norddeutschlands, zeigen euch, wie es geht! Der Poetry-Slam ist die Kunst des gesprochenen Wortes
und so angesagt, dass er schon mehrfach den großen Saal der Elbphilharmonie gefüllt hat.

Wann: Vom 8. bis zum 11. Juli 2018, täglich von 14 bis 18 Uhr, führen die zwei Poetry-Slammer euch in die Welt der Wortmalerei ein und begleiten alle Neugierigen
und Interessierten von der ersten Idee bis hin zur eigenen Performance am Mikrofon. Als roter Faden dienen die zu der Zeit ausgestellten Arbeiten im Kunstverein, so z.B.
die Rauschwelten des Künstlers Jeremy Shaw (*1977 in Vancouver, lebt und arbeitet in Berlin).

Im engen Austausch mit Mona und Danny sollen bühnenreife Texte entstehen. Zum Abschluss des Workshops am 11. Juli feiern wir um 19 Uhr eine Live Session im
Kunstverein. Neben einem tollen Preis erwartet euch Ruhm und Ehre.

ANMELDUNGEN BIS ZUM 26. JUNI unter pauw@literaturmanagement.eu


Buchentdeckertag

„Die FANTASTISCHEN TEENS nehmen am BUCHENTDECKERTAG, DEN LÄNGSTEN Tag der Kinder- und Jugendliteratur teil!

Wer Lust hat vorzulesen, wer Lust hat die vorgelesenen Geschichten zu zeichnen, bitte melden!

Auch könnt ihr schon die ersten Erfahrungen mit Danny, dem Poetry Slammer machen.“

 

 

 


Schreiben in der Stadtteilschule Hamburg – Mitte

1. Ort: Die Stadtteilschule in St Georg, wieder ca 60 Schüler der 11. Klasse, aufgeteilt in kleine Gruppen.

2. Zeit: Eine Woche vom 10. Januar – 17. Januar 2018.  4 Schulstunden am Tag,  von Mittwoch-Freitag und Montag-Dienstag.  An dem letzten Mittwoch gibt es ein 90-minütige Lesung.

3. Aufgabe: Dieses Mal wollen wir ausschließlich kreativ schreiben.  Die Schüler haben alle ein vorgegebenes Thema, das ihnen eine Facette der Schullektüre näherbringen soll. Die Seitenzahl der zu schreibenden Kurzgeschichten sind auf 5-8 Seiten begrenzt.  Professionelle Schreib-Coaches begleiten jeweils eine Gruppe von ca. 20 Schülern.  Die Ehrenamtlichen würden die Coaches unterstützen, so dass jeder Schüler mehr Zuwendung erhält.  Zusätzlich wollen wir mit den Schülern Sprachübungen ausführen, z. B. Wortschatz, Grammatik, Rechtschreibung, usw.. Wir überlegen u. a. einen Poetry Slamkurs anzubieten.

4. Interesse: Wenn Sie/Ihr Interesse an einem ehrenamtlichen Engagement haben/habt, bitte ich um Nachricht an pauw@literaturmanagement.eu

5. Eine erste Auswahl der Texte sind hier zu finden.


Heinrich Wolgast Literaturpreis

  • Am 2.3.2018 werden wir mit Texten und Interviews unserer schreibenden Geflüchteten bei der offiziellen Preisverleihung zum HEINRICH WOLGAST LITERATURPREIS in der Zentralbibliothek mit eingebunden sein.

Längster Tag des Lesens und Schreibens

  • Wir planen zusammen mit dem Lesenetzwerk, Hamburg einen „LÄNGSTEN TAG DES LESENS UND SCHREIBENS“, offiziell der „BUCHENTDECKERTAG“. Es geht um den 22. Juni. Ein großes Fest. So ziemlich alle Hamburger Literaturförderer sind dabei. Der Tag wird in der Öffentlichkeit groß angekündigt werden. Und ihr könntet dabei sein! Wer hat Lust seine Geschichte dort vorzulesen? Bitte BESCHEID geben!