shadow

Die junge Liebe

Die junge Liebe – Taisha-Lea Leuschner

 

David und Charlotte sind überglücklich miteinander und lieben sich gegenseitig mehr als alles andere auf der Welt.

Sie sehen sich, so oft es geht und haben immer und immer wieder Spaß bei den Treffen. Natürlich haben sie auch kleine Streitigkeiten, aber nichts davon ist ungewöhnlich. Sie reden oft über ihre gemeinsame Zukunft. Sie wollen einander heiraten, eine Familie gründen und schließlich gemeinsam alt werden. Sie sind die glücklichsten Menschen der Welt und lieben sich über alles. So eine Liebe haben beide noch nie für jemanden empfunden.

Charlotte kam in Davids Klasse, die 9., eine Woche später als die anderen Neulinge. Er ist ihr direkt aufgefallen durch seine wunderschönen eisblauen Augen. David war damals nicht der schönste und zudem hatte er keinen Geschmack. Er stand zum ersten Mal in einer kurzen blau-weiß- rot karierten Hose und einem grünen Pullover vor ihr. Doch in Charlottes Augen war er wundervoll angezogen und kam ihr schon damals wie jemand ganz Besonderes vor. Charlotte konnte an diesem ersten Tag nichts Anderes als David anschauen und auch an nichts Anderes mehr denken. Doch damals hatte er kein Interesse an ihr.

Eines Abends fasst sie sich ein Herz und schrieb ihm eine SMS. An seine Telefonnummer gelang Charlotte indem sie nach dem Matheunterricht in sein Hausaufgaben Heft schaute und sich die Nummer abschrieb. In der SMS stand „Hey David, ich bin sehr froh in eure Klasse gekommen zu sein. Mir ist zu Ohren gekommen, dass du sehr gut in Mathematik bist und wollte sich fragen, ob du mir morgen Nachmittag helfen kannst?“. Er antwortete „Hallo Charlotte, danke für deine Nachricht. Ich habe morgen Nachmittag leider keine Zeit, weil ich trainiere.“

Sie schrieb ihm eine bedrückte Nachricht „Okay. Das ist natürlich schade, aber wie sieht es übermorgen bei dir aus?“ Er schrieb „Leider auch nicht, weil ich da im Leichtathletik Verein bin. In den kommenden Tagen versuchte David im Mathematikunterricht Charlotte zu helfen. Mit Erfolg. Sie verbesserte sich und die beiden freundeten sich an.

Eine lange Zeit waren Charlotte und David Freunde, nach wenigen Monaten verliebte er sich in ein anderes Mädchen, jedoch weiß er heute, dass er gar nicht wirklich verliebt in das Mädchen war. Charlotte war sehr traurig, weil sie in diesem Moment mehr als Freundschaft für ihn gefühlt hatte, er jedoch in einer Beziehung war. David war ein Sportler im Leichtathletikverein und war dort sehr erfolgreich. Doch es kam zu einem schlimmen Unfall während eines Wettkampfes. Er war beim Hochsprung weit über 1,80 m gesprungen und kam bei der Landung wegen eines Fehlers der Matte falsch auf. Die Matte lag ein Stück zu weit rechts und das beeinträchtigte seine Landung. Nach dem Hochsprung fiel er auf die Matte und war bewusstlos.

Er weiß nichts mehr von dem Tag und ist im Krankenhaus wieder aufgewacht. Er fühlte Angst, weil er nicht wusste was geschah und wieso er im Krankenhaus war. Er erlitt eine schwere Gehirnerschütterung. Sein Freund der beim Wettkampf zugesehen hatte rief Charlotte an und erzählte ihr von dem Unglück. Sie fuhr sofort los. Angekommen im Krankenhaus setzte sich Charlotte an Davids Krankenbett. Ein paar Minuten später kamen seine Eltern. Seine Eltern waren sehr strenge Menschen und schauten Charlotte mit einem verachteten Blick an. Sie sagten ihr, dass es besser wäre, wenn sie gehen würde. Sie verließ das Krankenhaus. David wachte nach einigen Stunden endlich aus einem langen Schlaf auf. Während David schlief dachte er an seine Eltern, seine Familie und seine Freundin. Er dachte ebenfalls an Charlotte. Er wusste in diesem Moment nicht warum das so war aber im Verlauf seines Krankenhaus Aufenthalts wurde es ihm klar. Er hatte an Charlotte gedacht, weil er Gefühle für sie hat und nicht für seine derzeitige Freundin. Ein paar Tage nach seiner Entlassung beendete seine Freundin die Beziehung, bevor er es konnte. Charlotte war froh, dass sie nicht mehr zusammen waren, denn die Beziehung ging nur wenige Monate.

Allerdings haben David und Charlotte dem anderen ihre Gefühle noch nicht gezeigt. Es fing erst an, als sie gemeinsam in einen Freizeitpark fuhren. David und Charlotte fuhren in allen Fahrgeschäften zusammen, jedoch war das Wetter sehr kalt und nass. Sie machten während der Wartezeiten Bilder zusammen und es kam der Moment wo David ihr einen Kuss auf die Wange gab. Er ist Charlotte immer nähergekommen. Beim letzten Fahrgeschäft war es so kalt, dass sich David und Charlotte den Parker den David sich von seinem großen Bruder geliehen hatte teilten. Jeder von ihnen schlüpfte in einen Ärmel. Sie standen sehr nah aneinander und fasten sich an die Hände. Auf der Rückfahrt im Zug kuschelten die beiden die ganze Zeit miteinander und er gab ihr noch einen Kuss auf die Wange.

David wollte Charlotte am Abend gar nicht gehen lassen. Nach dem Ausflug in den Freizeitpark schrieben sie noch intensiver. Sie schickten sich Kuss- und Herzen-Smileys übers Handy. Dazu kam, dass sie in der Schule immer mehr zusammen gemacht hatten. An einem Wochenende fuhr David mit seiner Familie ans Meer, auf einen Campingplatz. Auch dort schrieben die beiden so oft sie konnten. Jedoch hatte er auf dem Campingplatz oft kein Empfang. Am Abend ist David hoch zu den Dünen gegangen, damit er Charlotte schreiben konnte. Sie schrieben über viele Sachen und dann hatte er sie gefragt, ob sie verliebt sei. Sie antwortete ihm: „Ja, ich glaube schon“ und zauberte ihm mit dieser Nachricht ein Lächeln in sein Gesicht. Danach stellte sie die Gegenfrage und er antwortete ihr mit einem „Ja“. Dann fingen beide an zu diskutieren wer zuerst sagt in wen er beziehungsweise sie verliebt sei, bis David sich schließlich überwand es ihr zu sagen. David sagte ihr, dass er in sie verliebt ist und fragte, in wen

sie verliebt sei. Charlotte antwortete erst ein bisschen später und die Zeit die dazwischen war für ihn unerträglich, weil er so gespannt war und gehofft hat, dass sie auch in ihn verliebt ist, bis sie schließlich schrieb „Ich bin auch in dich verliebt“.

In diesem Moment war David so erstaunt und erfreut, dass Charlotte ihn liebt, dass er gar nicht wusste was er ihr schreiben sollte. Er lief den restlichen Abend am Meer entlang und das mit einem Lächeln im Gesicht. Als sich David und Charlotte in der Schule wieder trafen, wussten sie beide nicht wie sie sich begrüßen sollten. Sie hatten sich angesehen, angelächelt und umarmt. In Davids Bauch waren 1000 von Schmetterlingen und er konnte nicht aufhören zu grinsen. Ihr erster Kuss hatte noch nicht stattgefunden, also haben sie sich darauf geeinigt, dass sie sich im Laufe der anstehenden Klassenfahrt küssen. Beide freuten sich auf die gemeinsame Klassenfahrt, jedoch hatte ein Streit die Nähe zu den beiden zerstört. David brauchte jemanden zum Reden und hatte sich einer Klassenkameradin anvertraut. Im Nachhinein wurde ihm klar, dass das ein Fehler war. Er hatte mit ihr sehr viel Zeit verbracht und sagte ihr, dass sie mehr als eine Freundin sei. Die Klassenkameradin verstand das als Liebes Geständnis was es jedoch nicht sein sollte. Als Charlotte dies über Umwege erfuhr war sie sehr enttäuscht von David. Sie wusste ja auch nicht, dass es ein Missverständnis war. Es kam der Tag an dem die Klassenfahrt stattfand. Am ersten Tag war David zu spät gekommen und kam rein wo alle schon versammelt in einem Raum saßen. Obwohl sie immer noch zerstritten waren begrüßte und umarmte er Charlotte. Im Laufe des Tages lockerte sich der Streit auf und sie redeten am Abend miteinander. David klärte Charlotte über das Missverständnis auf. Beide sagten, dass sie den anderen nicht mehr lieben. Doch am nächsten Tag haben sie gemerkt, dass sie gelogen haben, denn sie fingen an sich näher zu kommen und verbrachten viel Zeit zusammen. Kurz nach der Klassenfahrt gingen sie gemeinsam von der Schule zum Bahnhof. Sie verabschiedeten sich, David nahm all seinen Mut zusammen und küsste sie. Während des Kusses stand die Welt für einen kurzen Augenblick still. Nach dem Kuss schauten sie sich in die Augen und grinsten verlegen.

Sie verliebten sich von Tag zu Tag mehr ineinander. Viele Wochen später beschlossen sie eine feste Beziehung zu führen. Die erste Zeit waren beide glücklich, jedoch entstand immer wieder Streit wegen Kleinigkeiten und getroffen haben sie sich auch nicht oft. Deshalb trennte sich David in den Sommerferien von Charlotte. Es ging ihr sehr schlecht und sie versuchte sich durch ihre Freunde abzulenken. Die beiden hatten nicht mehr geschrieben und der Kontakt war abgebrochen. Nach den Ferien waren sie nicht mehr in einer Klasse, nur noch in der parallel Klasse. Jedoch, als die beiden sich nach den Sommerferien zufällig in der Schulbibliothek wiedersahen, verloren sie sich wieder gegenseitig in ihren Blicken. Sie konnten nicht aufhören an den anderen zu denken und auch nicht

leugnen, dass sie nichts mehr füreinander empfinden. Einige Wochen später hatte Charlotte ihn angeschrieben und wollte sich mit ihm treffen, um mit ihm zu reden. An einem Tag in der Woche trafen sie sich nach der Schule in einem Park. Sie hatten sich auf eine Bank gesetzt und über die vergangenen Wochen gesprochen. Danach kam eine ruhige Stimmung auf. David entschloss sich ihrer Beziehung eine zweite Chance zu geben und beide wollten an der Beziehung arbeiten.

Sie waren wieder die erste Zeit überglücklich, jedoch kamen wieder Streitigkeiten wegen Kleinigkeiten auf und die Beziehung ging zu Bruch. Sie hatten keinen Kontakt und irgendwann hatte Charlotte ihm gesagt, dass sie ihn nicht mehr liebt. David war am Boden zerstört und konnte nicht mehr, jedoch wollte er es von ihr persönlich hören, deshalb trafen sie sich kurz nach Neujahr in der Stadt. Es war eine sehr ruhige und traurige Stimmung und niemand hatte sich getraut etwas zu sagen. Sie saßen draußen, es war sehr kalt, deshalb sind sie in ein Café gegangen, um sich zu wärmen. Während sie im Café saßen widerruf Charlotte ihre Aussagen und sagte David, dass sie ihn noch liebt. Als sie diese Worte sagte, fiel ihm ein riesiger Stein vom Herzen. Charlotte hatte ihm ein Weihnachtsgeschenk mitgebracht. Sie gab ihm einen Bilderrahmen mit zwei Fotos von ihnen, als er den Bilderrahmen schüttelte verteilte sich das Konfetti im Wasser. David freute sich sehr über das Geschenk. Den restlichen Tag verbrachten sie miteinander. Am Ende des Tages war die Stimmung aufgelockert, jedoch waren sie nicht dazu gekommen sich wieder anzunähern. Sie haben keinen weiteren Versuch einer Beziehung gestartet, denn die Liebe reichte noch nicht aus. Sie sahen sich wieder jeden Tag in der Schule und kamen sich somit näher. David und Charlotte verbrachten auch nach der Schule gemeinsam Zeit. Bis Charlotte wenige Monate später die Initiative ergriff und David darum bat ihrer Beziehung noch eine letzte Chance zu geben, da ihre Gefühle für ihn wuchsen. David war sich nicht sicher und musste eine Nacht darüber schlafen. Im Laufe des Tages hat er die ganze Zeit darüber nachgedacht und wusste nach einigen Stunden, dass er auch starke Gefühle für sie hat und sie liebt. Deshalb hat David sich am kommenden Tag nach der Schule mit Charlotte getroffen und sagte ihr, dass seine Liebe auch für eine Beziehung ausreicht. Somit entschlossen sie sich dazu einen letzten Anlauf zu starten. Beide arbeiteten sehr hart an sich und wollten den anderen nur noch glücklich machen. Seitdem sind sie überglücklich und wachsen an ihren gemeinsamen Erfahrungen.

Sie verbringen noch heute ihr Leben miteinander.