shadow

Die Politik und Ziele von Olaf Scholz

Die Politik und Ziele von Olaf Scholz

Im Folgendem werde ich bezüglich der Leitfrage: „Was sind die Ziele und die bestimmten Intentionen von Olaf Scholz? “ einen Aufsatz schreiben. Hierbei werde ich über Olaf Scholz und seine Politik
berichten.

Olaf Scholz der 1955 bei den sogenannten „Jusos“ als Gymnasiast in die SPD eintritt, ist 58 Jahre alt. Er ist am 14.06.1958 in Osnabrück geboren. Er ist der erste Bürgermeister in Hamburg. Herr Scholz war von 2007 bis 2009 der Bundesminister für Arbeit und Soziales in Deutschland. Seit 2009 ist Olaf Scholz der Landesvorsitzende der SPD in Hamburg und der stellvertretende Bundesvorsitzende in Deutschland.

Das erste Ziel von Olaf Scholz ist es, den Solidarpakt bis 2019 zu beenden,  also ein Konzept für den Abbau des Solidaritätszuschlags zu entwickeln, um nach 2019 einen Plan zu haben, wie man weiter herangehen muss. Der Solidaritätszuschlag wurde mit der Wiedervereinigung eingeführt, um den
Aufbau der neuen Bundesländer zu finanzieren. Ich finde dieses erste Ziel sehr bedeutend, da der
Solidaritätszuschlag schon seit 1991 bezahlt wird, also von den deutschen Bürgern. Ich denke, dass so in den Jahren sich viel in den sogenannten neuen Bundeländern getan hat, sei es die
Infrastruktur oder die Bildung und vieles mehr. Ein neues Konzept für den Solidaritätszuschlag zu
entwickeln, also eine andere Form, würden einige Bürger jedoch nicht gut finden, da es 2019
endgültig von der Verfassung aus abgeschafft wird.

Das zweite Ziel ist die Soziale Gerechtigkeit zu verbessern. Es ist der SPD, also explizit Olaf Scholz
sehr wichtig, dass Menschen, die arbeiten mit ihren Löhnen klarkommen können.  Heißt, die Familie ernähren zu können oder ähnliches. Viele Menschen, die arbeiten stellen fest, dass sie ohne
staatliche Hilfe nicht auskommen können und auch, dass es vielen Menschen nach einem
anstrengenden Arbeitsleben klar wird, dass die Rente zu niedrig ist. Dies sind Gründe wofür die SPD also Olaf Scholz kämpft, da alles hier  zur Demokratie gehört. Infolgedessen stimme ich dieser Idee voll und ganz zu. Dabei ist auch nach meiner Meinung zu beachten, dass es wichtig ist seine Familie ernähren zu können und nach einem Arbeitsleben weiter leben zu können mit einer ausreichend
hohen Rente.

Wofür Olaf Scholz auch weiterhin kämpft, ist für die Bildung und Betreuung von Kindern. Zunächst einmal versucht er, weiterhin die Gebühren der Kitas in Deutschland zu reduzieren und mittlerweile in Rheinland-Pfalz und in Hamburg sie auf null zu setzen.

Hierbei ist Olaf Scholz wichtig, dass Familien in der Mittelschicht ,die oftmals am ende eines Monats knapp bei Kasse sind, zu helfen. Dieser Idee wiederrum stimme ich nur teilwiese zu, da es nicht nur an den Kitas Veränderung wie die Gebühren geben sollte. Auch an den Schulen sollten Gebühren
verringert werden, was Fahrkarten, Ausflüge und Weiteres heißt. Was aber gut ist, ist dass Familien hierdurch automatisch entlastet werden, weil die Kinder in den Kitas und anderen zum ersten mal
im Leben ein Einblick in den Alltag des Schullebens bekommen und dass die Kinder physisch und
mental gefördert und unterstützt werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Olaf Scholz ein sehr sozial orientierter Mensch ist und sich für Themen wie für den Solidarpakt, die Soziale Gerechtigkeit und für das Entlasten der Familien
in der Bildung einsetzt. Meiner Meinung nach finde ich seine Ziele sehr bemerkenswert und wichtig, wie ich schon erwähnt hatte, was das Ernähren und Entlasten der Familien und die Soziale
Gerechtigkeit betrifft.

Kerimullah Demir