Projekte 2016

Projekte 2016

Lesung im Fleetstreettheater, Admiralitätsstrasse 76. Die Gesellschaft HARMONIE zu Gast.

Es lesen Kilian Wolter, Nali-Mari Aktas, Gülcan Demir und Fahmad Hussein.

Die Fantastischen Teens stellen sich beim 10jährigen Jubiläum von KULTUR BEWEGT vor!

Datum: 9. Oktober ab 11 Uhr auf der großen Bühne des Ernst Deutsch Theaters. Wer dabei sein möchte, bitte anmelden!

Schreiben in den Herbstferien

Herbstferienworkshop in der Großstadtmission vom 17.10. bis zum 21.10. 2016 im Gemeindehaus, Bramfelder Chaussee 200.
Geflüchtete schreiben mit ansässigen Hamburger Jugendlichen. Schreibcoach: Katrin McClean.

Abschlusslesung in Eppendorf

Die Schulleitung des Gymnasium Eppendorf veranstaltet eine große Abschlussveranstaltung der Sommer – Schreibwerkstatt am 28.9. 2016
um Uhr 19.30
in der Aula des Gymnasiums.

Die Texte zu Hamburg schräg gesehen sind wirklich lesens- und hörenswert. Die Unterstützer, die Hegemaligen, also die ehemaligen Schülerinnen
und Schüler des haben nicht nur die Kosten des Workshops übernommen, sondern auch den Druck des Buches finanziert. Besser geht es nicht! Vielen Dank!
Über den Workshop:
Während der Schreibstunden verfassen die Schülerinnen und Schüler Texte zum Thema „Hamburg, schräg gesehen“. Dieses wurde aus zwei
Gründen gewählt. Es bietet zum einen die Möglichkeit, sich im satirischen Schreiben auszuprobieren. Zum anderen kann eine Verknüpfung
zu Heinrich Heines „Wintermärchen“ hergestellt werden, dem Abiturthema des Jahres 2017. Es wird aber nicht erwartet, dass die jungen
Autorinnen und Autoren sich zwingend an diese Vorgabe halten, was dem Konzept des Kreativen Schreibens auch nicht gerecht werden
würde. Der thematische Rahmen ist aber sicherlich für das Publikum, also für die Mitschülerinnen und Mitschüler der 11 Schreibtalente,
spannend, denn sie kennen Heine und „sein“ Hamburg – und haben natürlich auch ihre ganz eigene Sicht auf ihre Heimatstadt.
Wenn also zu Beginn des Schuljahres 2016/17 die Ergebnisse des Workshops in einem festlichen Rahmen in der Aula präsentiert
werden, wird den angehenden Schriftstellerinnen und Schriftstellern die Aufmerksamkeit des Publikums gewiss sein.


projekte-stadtkulturWir sind stolz, mitteilen zu können, dass die Kulturbehörde zum Thema „Demokratische Organisation und Kollaboration“
bei der Veranstaltung „Kulturelle Teilhabe für Alle! Interkulturelle Konzepte und Praxis der Stadtteilkultur“ zwei Projekte
ausgewählt hat. Eines davon waren die Fantastischen Teens! Es hat Spaß gebracht vor allen Gästen unser Projekt zu präsentieren,
das auf große Begeisterung gestoßen ist.

 


Ferienschreibworkshop innerhalb der Großstadtmission Bramfeld

Das Projekt fand in der zweiten Märzferienwoche vom 14-18.03.2016 statt.
Bei der Abschlusslesung am 18.03 um 12.30 Uhr wurden die fertigen Texte mit Stolz vorgelesen.
Die Texte, die dabei entstanden sind werden auf unserer Website veröffentlicht werden.


Schreibprojekt mit minderjährigen Geflüchteten in Harburg in der EvE8

Ab dem 26.02.2016 treffen wir uns 14-Tägig.
Das Schreibtraining ist im Vergleich mit den anderen Workshops spielerischer gestaltet.
Wir sind stolz, dass schon erste Texte, darunter sogar ein kleines Gedicht, entstanden sind.


Schreibprojekt in der Luruper Stadtteilschule

Der nächste große Schreibworkshop zum Thema HEIMAT fand von April bis Mai in der Stadtteilschule Luruper Hauptstraße für den Jahrgang der elften Klassen (60 Schüler) statt.
Aufgrund der hohen Anzahl von Teilnehmern hat es drei Schreibgruppen geben: Kreatives Schreiben, Journalistisches Schreiben und Rechercheschreiben.
Jede Gruppe bekam einen professionell didaktisch ausgebildeten Schreibcoach und zwei weitere erfahrene Schreibtrainer zugeteilt. Mit dabei waren:

  • Lutz Bethge
  • Bettina Dyckerhoff
  • Sabine Glasa
  • Katrin von Gierke
  • Katrin McClean
  • Britta Nagel
  • Gundula Thors

Bei einer Abschlussveranstaltung am 13.05.2016 wurden Ausschnitte der erarbeiteten Texte öffentlich vorgetragen.