shadow

Projekte 2011

Projekte 2011

Sturmflut-Wortflut 2012 – 1962
Die Fantastischen Teens schreiben 50 Jahre danach:
Wie sähe eine Sturmflut heute aus?

20 fantastische writing teens hören die Zeitzeugen und schreiben unter Anleitung der Berliner Autorin Ulla Mothes und dem Poetryslamer Michel Abdollahi fiktive Geschichten: Wie könnte sich heute eine Sturmflut abspielen, anfühlen? Und sie werden fragen, ob Politiker, Wissenschaftler darauf vorbereitet sind?

Alle „Sturmflutautoren“, d.h. die Jugendlichen trugen ihre Geschichten bei einer Abschlussfeier im Theatersaal der Honigfabrik vor.

Der Höhepunkt: Die fantastischen Teens wurden in den Kaisersaal des Rathauses eingeladen und Jessica Severiano durfte ihre Siegergeschichte Unzertrennlich“ vor 1.200 eingeladen Gästen vorlesen.

Mögliche Anschlusslesungen können an interessanten Plätzen in Hamburg ausgetragen werden. Übergabe des Buches an die Veranstalter, das eine Erstauflage von 1.000 Exemplaren haben wird.


SCHREIBTHEMA : Was ist am Kanal passiert?

Margret Markert von der Geschichtswerkstatt der Honigfabrik wird merkwürdige historische Ereignisse berichten, die im und um den Kanal herum passiert sind. Zu Fuß oder per Boot gehen die jungen Autoren danach auf eigene Entdeckungstour rund um den Veringkanal.

Zusammen mit den Schreibtrainern findet jeder seine eigene Idee für eine spannende Geschichte. Und dann geht das Schreiben los. Jeden Tag von 11 bis 16 Uhr treffen sich die jungen Autoren auf der Schute am Veringkanal, schreiben oder beraten über die Zwischenergebnisse mit den anderen Teilnehmern. Pausen gibt es natürlich auch, für Essen und Trinken ist gesorgt.

Darüberhinaus wird jeder Teilnehmer zum bildenden Künstler:

der international bekannte Künstler Rupprecht Matthies wird mit jedem Jugendlichen das Zentralwort seiner Geschichte auswählen und daraus ein Kunstobjekt fertigen und im Silberraum zum Abschlussfest der Schreibtage präsentieren. Höhepunkt des Festes ist die öffentliche Lesung der gerade fertig gewordenen Geschichten. Eine Jury wird über die besten Texte beraten. Der erste Preis ist ein Einzelcoaching über ein halbes bis zu einem Jahr, aber der Hauptpreis für alle bleibt: 10 Tage Schreibspaß auf dem Schiff.

Schreibtrainer: Anke Gebert, Andreas Kollender, Katrin McClean
Kunsttrainer: Rupprecht Matthies
Jurymitglieder: Christine Neuhaus (Zeitstiftung), Karla Groth (Mitglied der Reading Teens) , Corinna Koch (MAKNETE)

Termine: 1. – 10- Juli 2011„Was ist am Kanal passiert“
Abschlussfest: Sonntag, 10. Juli, 16 Uhr

1. September 2011
Schreibwerkstatt in der neu eröffneten „Bökerstuuv“ Hanstedt für Schüler der Ganztagsschule Hanstedt gefördert vom Rotary Club Hanstedt

10. September 2011
Filmpremiere „Trashman“
Verfilmung des Gewinnertextes, Drehbuchworkshop 2010
Gewinnerin: Marie Michel (14 Jahre)

Lesungen im Oktober innerhalb des Lesefestes: „Seiteneinsteiger“

Projekte 2010

Projekte 2010

DREHBUCHSCHREIBEN auf dem THEATERSCHIFF ZEPPELIN 2010
THEMA: DER ISEBEKKANAL 2050

Schreibtrainer: Dirk Fleck
Preis: Realisierung des besten Drehbuchs.
Gewinnerin: Marie Michel ( 14 Jahre )
Jurymitglieder: Gerrit Jöns-Anders ( Spiegel Online ), Mia Matzen (SAGA GWG, Unternehmenskommunikation), Annette Pauw (Pauw-Literaturmanagement)

ERZÄHLWERKSTATT AUF DER SCHUTE 2010
THEMA: FANTASYSCHREIBEN RUND UM DEN BUNKER VON WILHELMSBURG

Schreibtrainer: Nina George, Katrin McClean
Gewinnerin: Susan Seddiq-Zai
Mit Unterstützung der Blankenburgschen Hamburg Stiftung erhält Susan Seddiq-Zai ein Jahr Einzelcoaching von unserer Schreibtrainerin Katrin McClean.
Jurymitglieder: Mücke Quinckardt, Corinna Koch, Stefanie Grau, Isa Maschewski

Projekte 2009

Projekte 2009

ERZÄHLWERKSTATT AUF DER SCHUTE 2009
Schreibthema GLÜCK

In Zusammenarbeit mit MAKNETE, der Schute auf dem Veringkanal als Ferienschreibort und der Honigfabrik/Sommerakademie.

10 Tage Schreiben in den Ferien, Start 11 Uhr an Bord, Mittagessen 13Uhr an Bord, von Bord ca. 17Uhr
Abschlussveranstaltung und Preisverleihung am letzten Tag: öffentliche Lesung vor Fremden und Eingeladenen mit Mikro

Schreibtrainer: Nina George, Katrin McClean und Gerrit Jöns-Anders
Jurymitglieder: Gino Leineweber ( Leiter Autorenvereinigung), Ilse Paesler (Honigfabrik), Dirk Fleck ( Autor )

 

Autoren und Jurymitglieder

Autoren und Jurymitglieder

Katrin McClean

Katrin McClean wurde 1963 als Katrin Dorn geboren. Sie hat mal Psychologie studiert, ein Jugendtheater geleitet, eine Literaturzeitschrift verlegt und Romane und Erzählbände geschrieben.

Sie ist außerdem Autorin der Hörspielserie “Fünf Freunde”.

2001 zog sie nach Hamburg, und etwa zur selben Zeit begann sie, als Schreibtrainerin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu arbeiten. Bei den Fantastischen Teens war sie von Anfang an dabei und begleitete die Sommerworkshops und die Workshops in Stellingen.

Veröffentlichungen u.a.:
Der Hunger der Kellnerin und Tangogeschichten (als Katrin Dorn), Das Kind in der Speicherstadt und Tango in den Tod (Hamburg-Krimis von Katrin McClean)

Weitere Informationen unter: www.katrinmcclean.de

Katrin Dorns Bücher bei amazon
Katrin McCleans Bücher bei amazon


Andreas Kollender

Andreas Kollender ist 1964 in Duisburg geboren und lebt jetzt seit fast zwanzig Jahren in Hamburg. Er gibt Kurse für literarisches Schreiben an der VHS-Hamburg und Schreib-AGs für Schüler/innen am Matthias Claudius – sowie dem Charlotte Paulsen Gymnasium. Viele seiner jungen Kursteilnehmer haben schon an kleineren Literaturwettbewerben teilgenommen, zwei von ihnen Preise gewonnen, einige ihren ersten Roman beendet.

Bei den FantastischenTeens hat Andreas Kollender zum ersten Mal 2011 gearbeitet.

Veröffentlichungen:
„Teori“, Roman. „Der Todfeind“, Roman. „Vor der Wüste“, Roman.
Besondere Auszeichnungen: Literaturpreis Ruhrgebiet 2004.

Weitere Informationen unter: www.andreaskollender.de

Andreas Kollenders Bücher bei amazon


Marc Wortmann

Marc Wortmann, geboren 1966, lebt als freier Autor in Hamburg. Er arbeitete als Übersetzer, Lektor, Redakteur und Englisch-Dozent. Sein Roman „Der Witwentröster“ erschien im Verlag Kiepenheuer & Witsch. Die Taschenbuchausgabe erschien im Piper-Verlag.

 

 


Tanja Schwarz

Tanja Schwarz, geboren 1970 in Hechingen, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Bisher erschienen ein Erzählungsband und ein Roman. Für ihre literarische Arbeit erhielt sie mehrere Stipendien und einen Preis. Die Autorin lebt mit Familie in Hamburg.

„In meinen Schreibworkshops ist mir wichtig, eine vertrauensvolle, produktive Werkstatt-Atmosphäre herzustellen.“

 


Michel Abdollahi

Veröffentlichungen:

  • Poetry Slam 2001 (Hörbuch, Hrsg. Hoffmann und Campe Verlag Hamburg)
  • 100 poets against the war/Gedichte gegen den Krieg‘ (Online Publikation)
  • Poetry Slam 2002/2003 (Anthologie, Hrsg. Uebel/Pospiech, Rotbuch Verlag)
  • Poetry Slam 2003/2004 (Anthologie, Hrsg. Uebel/Pospiech, Rotbuch Verlag)
  • Poetry Slam 2004/2005 (Anthologie, Hrsg. Uebel/Pospiech, Rotbuch Verlag)
  • Sex ist eigentlich nicht so mein Ding (Anthologie, Hrsg. Moldenhauer/Uebel, Eichborn Verlag)
  • Bibliothek deutschsprachiger Gedichte, Ausgewählte Werke, Band XI und Band XIII (Anthologie, Hrsg. Realis Verlags-GmbH)

Weitere Informationen unter: Wikipedia


Dirk C. Fleck

ist Journalist und Romanautor. Die „taz“ nannte ihn den „Vater des deutschen Ökothrillers“. Zu seinen bekanntesten Büchern gehört: Maeva

Dirk C. Flecks Bücher bei amazon


Anke Gebert

studierte Kunsterziehung und arbeitete mehrere Jahre als Pädagogin. In Hamburg studierte sie an der Master School Film – mit dem Schwerpunkt Drehbuch.
Seit einigen Jahren ist sie freie Autorin von Romanen (u.a. Krimis) und erzählenden Sachbüchern (u.a. Biografien) – und gibt Seminare für Kreatives Schreiben. Zu ihren bekanntesten Büchern zählen der Roman „Die Summe der Stunden“ (S. Fischer Verlage) und die Biografie „Gute Nacht, bis morgen“ (Blumenbar Verlag). Anke Gebert lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Weitere Informationen unter: www.ankegebert.de

Anke Geberts Bücher bei amazon


Nina George

Seit 1993 ist George nach der journalistischen Ausbildung bei dem politisch inkorrekten Magazin Penthouse als freie Journalistin für Zeitschriften wie Joy, TV Movie, Der Hamburger und Publikationen aus dem Burda-Verlag tätig, und war von 2005-2010 Kolumnistin des Hamburger Abendblatts. Sie arbeitet als Restauranttesterin, Krimimoderatorin, Zeitschriftenentwicklerin und Textdozentin für Jugendliche. George veröffentlichte bisher 22 Bücher, darunter Sciencethriller, Medienkrimis, Romane, Sachbücher und satirische Nachschlagewerke, sowie knapp 70 Kurzgeschichten.

Nina Georges Bücher bei amazon


Gerrit Jöns-Anders

studierte Kommunikationswissenschaft an der WWU-Münster und promovierte 2002 mit einer Arbeit über die „(Un-)Konventionalität ästhetischer Kommunikation“. Er lebt und arbeitet als Redakteur und freier Schriftsteller in Hamburg.

Gerrit Jöns-Anders Bücher bei amazon


Ulla Mothes

Kulturjournalistin, Lektorin, Regisseurin von Hörbüchern und Rezensentin beim literarischen Feature. Autorin der Bücher „Der rote Flitzer“ (2005 Cecilie Dressler Verlag) in der Bestenliste der Internationalen Jugendbibliothek, München. Weiterhin schreib sie Krimis: die Falle der Zeichnerin, oder die heimliche Rache.

Weitere Informationen unter: www.ullamothes.de

Ulla Mothes Bücher bei amazon


Jurymitglieder 2011

  • Christine Neuhaus, ZeitStiftung
  • Karla Groth, Mitglied der Reading Teens
  • Corinna Koch, MAKNETE

Jurymitglieder 2010

  • Corinna Koch, MAKNETE
  • Gerrit Jöns-Anders, Schriftsteller und Redakteur Spiegel-Online
  • Mücke Quinckhardt, freie Journalistin

Jurymitglieder 2009

  • Gino Leineweber, Hamburger Autorenvereinigung
  • lse Paesler, Honigfabrik
  • Dirk Fleck, Autor