shadow

Unsere aktuellen Projekte

Die Initiative „Fantastische Teens“ wurde 2009 von Annette Pauw und Corinna Koch ins Leben gerufen. Sie ist ein Angebot der Agentur Pauw Literaturmanagement, die mit professionellen Schriftstellern Erzählwerkstätten in Hamburg und Umgebung organisiert – ehrenamtlich versteht sich.

PROJEKTE   2013

Ich, einfach fantastisch.

Ein Projekt der Stadtteilschule Denksteinweg-Holstenhof mit Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 7 im Rahmen von 2 Wahlpflichtkursen; mit den Fantastischen Teens/Pauw Literaturmanagement im Rahmen des Modellprogramms Kulturagenten für Kreative Schulen, in Kooperation mit Andreas Kollender und Tanja Schwarz; Lehrerin: Miriam Djabbari


Verborgene Geschichten – „Wer sind wir hier?“

Schreibprojekt Goethe Schule Harburg
ab September 2013 bis April 2014

Ein Projekt im Rahmen des Modellprogramms „Kulturagenten für Kreative Schulen“


Mütter und Töchter schreiben!
Zusammen mit professionellen Creative Writing Autoren schreiben Mütter und Töchter mit Migrationshintergrund in zwei getrennten Workshops über ihr Leben in Hamburg.

Lehrerin: Lesli Omohundro-Bronczkowski
Schreibtutoren: Katrin McClean und Anke Gebert


Creative Writing im Sommer!
Deine Geschichte für 2033

In unserem Sommerworkshop sind eure Visionen für die Zukunft gefragt.
Wie stellt ihr euch die Welt von morgen vor?
Was könntet ihr selbst in zwanzig Jahren sein?

Hier geht es zu den entstandenen Texten


PROJEKTE   2012

Vercastet und verkauft
Drehbuchwerkstatt für einen Kurzfilm


Sommerworkshop
auf dem HoheLuftschiff
Tolle Texte sind entstanden. Das Drehbuch der Siegerin, Isabella Ginocchio  ist verfilmt worden.

Hier geht es zu den entstandenen Texten


06.12.2012

Lesung der Fantastischen Teens in der Bücherhalle Kirchdorf

Wilhelm Strauß weg 2 D – 21109 Hamburg

Am Nikolaustag, den 6.12. 2012 um 16.30 lesen die „Fantastischen Teens“: Chiara Kämpfe, Susan und Sofia Seddiq Zai, Bianca Vogel, Soleicha Majeed und Yannick Reimers ihre NEUEN Geschichten. Weihnachtsgeschichten und andere aufregende Erzählungen.

Ein Verleger, der gerade von der Buchmesse aus Frankfurt kam, beurteilte erleichert:  „Die Fantastischen Teens schreiben Geschichten, die es sich endlich einmal wieder  zu lesen lohnt“.


21. Oktober

Lesenetz-Fest im Altonaer Museum Hamburg

Um 16 Uhr stellen unsere Werkstatt-Sieger von 2010 und 2011 ihre neuen Texte vor.
Susan Seddiq-Zai liest aus “Ferdinand und die Verteilung des Glücks”
Chiara Kämpfe aus “Der schwarze Fluss”

Auf unsere Besucher wartet ein Schreibspiel mit einer Glückskugel und tollen Gewinnchancen.

https://www.lesenetz-hamburg.de/21-oktober-2012-lesenetz-fest-im-altonaer-museum


Die Blankenburgsche Hamburg-Stiftung hat auch dieses Jahr wieder der Gewinnerin des Sommerworkshops ein Einzelcoaching gestiftet.
Spiegel in Scherben
von Soleicha Majeed hat den 1. Preis gewonnen. Katrin McClean übernimmt das Coaching.


Und plötzlich ist alles anderes
Die neue Anthologie aus Stellingen!

Im letzten Schuljahr haben Schüler der 11. Klassen der Stadtteilschule Stellingen im Haus Stellingen an einer Erzählwerkstatt mit Katrin McClean teilgenommen. Unter dem Motto „Der / die / das Fremde“ entstanden 15 äußerst unterschiedliche Geschichten, vom realen Lebensbericht bis zur fantastischen Zukunftsvision.

Die spannende Story-Sammlung wurde im Scoventa-Verlag gedruckt und wird auch bei Amazon angeboten.

>> zu Amazon gehen

Hier geht’s zu den einzelnen Geschichten.


Schreibworkshops Stellingen

Schreibworkshops mit den 8. und 11. Klassen der Gesamtschule Stellingen über das Haus der Jugend
Leiter: Harry Kokoscha

Die Phantasie, von jungen Menschen aufgeschrieben, ist ein Geschenk an die Welt. Sie ermutigt, beeindruckt, verwundert, irritiert, erfreut und beglückt, den Leser, wie auch den jungen Autor, der, indem er sich preisgibt, auf wunderbare Weise neu erkennt.“

Das Haus für Jugend Kultur und Stadtteil Stellingen ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit des Jugendamtes im Bezirk Eimsbüttel der Freien und Hansestadt Hamburg.

Projekte 2011

Projekte 2011

Sturmflut-Wortflut 2012 – 1962
Die Fantastischen Teens schreiben 50 Jahre danach:
Wie sähe eine Sturmflut heute aus?

20 fantastische writing teens hören die Zeitzeugen und schreiben unter Anleitung der Berliner Autorin Ulla Mothes und dem Poetryslamer Michel Abdollahi fiktive Geschichten: Wie könnte sich heute eine Sturmflut abspielen, anfühlen? Und sie werden fragen, ob Politiker, Wissenschaftler darauf vorbereitet sind?

Alle „Sturmflutautoren“, d.h. die Jugendlichen trugen ihre Geschichten bei einer Abschlussfeier im Theatersaal der Honigfabrik vor.

Der Höhepunkt: Die fantastischen Teens wurden in den Kaisersaal des Rathauses eingeladen und Jessica Severiano durfte ihre Siegergeschichte Unzertrennlich“ vor 1.200 eingeladen Gästen vorlesen.

Mögliche Anschlusslesungen können an interessanten Plätzen in Hamburg ausgetragen werden. Übergabe des Buches an die Veranstalter, das eine Erstauflage von 1.000 Exemplaren haben wird.


SCHREIBTHEMA : Was ist am Kanal passiert?

Margret Markert von der Geschichtswerkstatt der Honigfabrik wird merkwürdige historische Ereignisse berichten, die im und um den Kanal herum passiert sind. Zu Fuß oder per Boot gehen die jungen Autoren danach auf eigene Entdeckungstour rund um den Veringkanal.

Zusammen mit den Schreibtrainern findet jeder seine eigene Idee für eine spannende Geschichte. Und dann geht das Schreiben los. Jeden Tag von 11 bis 16 Uhr treffen sich die jungen Autoren auf der Schute am Veringkanal, schreiben oder beraten über die Zwischenergebnisse mit den anderen Teilnehmern. Pausen gibt es natürlich auch, für Essen und Trinken ist gesorgt.

Darüberhinaus wird jeder Teilnehmer zum bildenden Künstler:

der international bekannte Künstler Rupprecht Matthies wird mit jedem Jugendlichen das Zentralwort seiner Geschichte auswählen und daraus ein Kunstobjekt fertigen und im Silberraum zum Abschlussfest der Schreibtage präsentieren. Höhepunkt des Festes ist die öffentliche Lesung der gerade fertig gewordenen Geschichten. Eine Jury wird über die besten Texte beraten. Der erste Preis ist ein Einzelcoaching über ein halbes bis zu einem Jahr, aber der Hauptpreis für alle bleibt: 10 Tage Schreibspaß auf dem Schiff.

Schreibtrainer: Anke Gebert, Andreas Kollender, Katrin McClean
Kunsttrainer: Rupprecht Matthies
Jurymitglieder: Christine Neuhaus (Zeitstiftung), Karla Groth (Mitglied der Reading Teens) , Corinna Koch (MAKNETE)

Termine: 1. – 10- Juli 2011„Was ist am Kanal passiert“
Abschlussfest: Sonntag, 10. Juli, 16 Uhr

1. September 2011
Schreibwerkstatt in der neu eröffneten „Bökerstuuv“ Hanstedt für Schüler der Ganztagsschule Hanstedt gefördert vom Rotary Club Hanstedt

10. September 2011
Filmpremiere „Trashman“
Verfilmung des Gewinnertextes, Drehbuchworkshop 2010
Gewinnerin: Marie Michel (14 Jahre)

Lesungen im Oktober innerhalb des Lesefestes: „Seiteneinsteiger“

Projekte 2010

Projekte 2010

DREHBUCHSCHREIBEN auf dem THEATERSCHIFF ZEPPELIN 2010
THEMA: DER ISEBEKKANAL 2050

Schreibtrainer: Dirk Fleck
Preis: Realisierung des besten Drehbuchs.
Gewinnerin: Marie Michel ( 14 Jahre )
Jurymitglieder: Gerrit Jöns-Anders ( Spiegel Online ), Mia Matzen (SAGA GWG, Unternehmenskommunikation), Annette Pauw (Pauw-Literaturmanagement)

ERZÄHLWERKSTATT AUF DER SCHUTE 2010
THEMA: FANTASYSCHREIBEN RUND UM DEN BUNKER VON WILHELMSBURG

Schreibtrainer: Nina George, Katrin McClean
Gewinnerin: Susan Seddiq-Zai
Mit Unterstützung der Blankenburgschen Hamburg Stiftung erhält Susan Seddiq-Zai ein Jahr Einzelcoaching von unserer Schreibtrainerin Katrin McClean.
Jurymitglieder: Mücke Quinckardt, Corinna Koch, Stefanie Grau, Isa Maschewski

Projekte 2009

Projekte 2009

ERZÄHLWERKSTATT AUF DER SCHUTE 2009
Schreibthema GLÜCK

In Zusammenarbeit mit MAKNETE, der Schute auf dem Veringkanal als Ferienschreibort und der Honigfabrik/Sommerakademie.

10 Tage Schreiben in den Ferien, Start 11 Uhr an Bord, Mittagessen 13Uhr an Bord, von Bord ca. 17Uhr
Abschlussveranstaltung und Preisverleihung am letzten Tag: öffentliche Lesung vor Fremden und Eingeladenen mit Mikro

Schreibtrainer: Nina George, Katrin McClean und Gerrit Jöns-Anders
Jurymitglieder: Gino Leineweber ( Leiter Autorenvereinigung), Ilse Paesler (Honigfabrik), Dirk Fleck ( Autor )